Vor etwas über einem Jahr stand ein Paket mit diversen Kunstködern von Spro vor meiner Haustür. Aus diesem Paket möchte ich euch nun meine Favoriten vorstellen. Den Anfang mache ich mit den Leaf Blinkern.

Der Leaf Blinker von Spro

Zugegeben fristete dieser Köder die ersten Wochen ein Dasein in meiner Köderbox, da ich seit langer Zeit keine Blechköder mehr eingesetzt hatte und ihn schlichtweg unterschätzt habe. Dies änderte sich an einem heißen Maitag an der Donau, als ich einige gute Döbel in größerer Entfernung ausmachen konnte, sie aber mit meinen Wobblern und Spinnern einfach nicht erreichen konnte. Mit dem im Verhältnis zu seiner Größe schweren Leaf Blinker, schaffte ich nun die zusätzlichen Meter problemlos und konnte so wenige Minuten später den ersten guten Döbel mit dem Köder landen.

Mit dem Spro Leaf Blinker deinen Fisch fangen

Seit diesem Tag setze ich diesen Blechköder in unterschiedlichsten Gewässern und Situationen ein. Neben den bereits genannten Döbeln, konnte ich einige weitere Fischarten wie Forellen, Barsche und Hechte mit diesem Blinker überlisten.

Fang deine Regenbogenforelle mit dem Spro Lear Blinker

Features

Erhältlich ist der Leaf, bei 3cm Länge, in 3,5  bzw. in 5 Gramm. Ausgestattet wurde der Leaf mit Gamakatsu Drillingen, die aber auch schnell gegen einen passenden Einzelhaken getauscht werden können. Acht verschiedene Farben stehen zur Auswahl, sodass ich sowohl für klares, als auch trübes Wasser, immer die richtige Farbe zur Hand habe. Beidseitig, gleich gefärbt, sind hierbei die Dekore Mirror Gold, Mirror Silver und Mirror Copper. Zweifarbig lackiert sind die Leafs White/Black, Firetiger/Gold, Orange/Yellow, Fluo Green/Yellow, Fluo Red/Black.

Wenn ich mir die kleinen Blinker ansehe, fällt mir als erstes die saubere und gleichmäßige Verarbeitung der Bleche auf, denn diese besitzen keinerlei scharfe Kanten und sind sehr glatt poliert. Die Wölbung ist bei jedem Blech absolut identisch, dies garantiert ein stets identisches Laufverhalten des Köders. Besonders hervorzuheben ist die gleichmäßige, sorgfältig aufgebrachte Lackierung.

Perfekte Verarbeitung des Leaf Blinker von Spro

Neben der guten Verarbeitung überzeugen mich auch die verwendeten Komponenten des Leaf-Blinkers. Hier wurden stabile Gamakatsu Drillinge verwendet, die nicht nur sehr scharf sind, sondern auch die perfekte Größe im Verhältnis zum Köder aufweisen. So kommen Fehlbisse nur sehr selten vor und man muss die Haken vor dem Angeln nicht extra austauschen. Außer man möchte oder muss Einzelhaken verwenden. Hier empfehle ich dann die Gamakatsu LS 3423 BL in den Größen 6 oder 8.

Den Spro Leaf Blinker mit dem Gamakatsu Einzelhaken verbinden

Einsatzgebiete

Immer dann, wenn die Fische gut auf Druckwellen reagieren; z.B. wenn das Wasser durch Schmelzwasser oder Regen stark getrübt ist, setze ich den Leaf gerne ein, um auf Weite zu kommen. Außerdem lässt sich der Blinker hervorragend gut zum Lokalisieren der Fische einsetzen.

Führungsstil

Im Grunde genügt es, den Leaf gleichmäßig einzuleiern, um Fische zum Anbiss zu verleiten. Meine Empfehlung ist aber, ihn variantenreich zu führen. So bringen mir „stop and go“ oder „Jiggen“ die besten Erfolge. Meist kommen die Bisse in der Absinkphase.

Mit dem Leaf Blinker von Spro erfolgreich sein

Fazit

Der Leaf Blinker ist ein Köder, der aus meiner kleinen Köderbox nicht mehr wegzudenken ist. Er bringt mir einen Bonus an Wurfweite und ist in vielen Situationen eine Art „Ass im Ärmel“, da viele Fische heutzutage keine Blechköder mehr kennen.

Tight Lines!

Simon Gottschall

2018-02-07T13:16:08+00:00