SPRO RIPPLE PROFIGHTER

Mit dem Ripple Profighter bringen wir einen neuen Flachläufer für das gezielte Hechtangeln auf den Markt. Das geriffelte Köderprofil und der segmentierte Körper sorgen für ein natürliches Schwimmverhalten, das in der langen Testphase vor allem unter den Flachwasser-Hechten für Furore sorgte.

SPRO Ripple Profighter

„Harte“ Fakten

Auffällig sind das moderne und geriffelte Design. Die Farbpalette beinhaltet natürliche und knallige Dekore.

Der SPRO Ripple Profighter - ein Wobbler fürs Flachwasser

Wenn der erste Hecht nach nur wenigen Minuten Angelzeit auf einen neuen Köder knallt, steigt das Vertrauen.

Der Ripple Profighter von SPRO -ausgestattet mit Gamakatsu Haken

Der Ripple Profighter wiegt nur 41 Gramm und lässt sich äußerst einfach führen. Man kann ihn einfach einkurbeln oder auch zwischendurch mal stehen und somit auftreiben lassen. Beide Varianten führen zum gewünschten Erfolg. Selbstverständlich eignet sich dieser 14,5cm lange Köder auch zum Schleppen. Mit einer angegebenen Lauftiefe von 2,0, eignet sich dieser Köder vor allem für flache Kanäle, Seen und Flüsse.

Auge um Auge mit dem SPRO Ripple Profighter

Wer den Köder beim Schleppen mit einer dünnen Schnur und mit etwas mehr Abstand zum Boot fischt, kommt auch noch etwas tiefer, was vor allem beim Angeln an Baggerseen und Talsperren zum Erfolg führt, wenn die Hechte etwas flacher stehen. Selbstverständlich spielt auch die Geschwindigkeit des Bootes eine wichtige Rolle beim Schleppfischen. Wer schneller fährt, bekommt den Wobbler nochmals etwas weiter runter. Der SPRO Ripple Profighter ist in 6 verschiedenen Farben erhältlich und selbstverständlich mit zwei nadelscharfen Gamakatsu-Haken ausgestattet.